Eintopf – ein schnelles Essen

Bei einem Eintopf koche ich gerne eine große Portion vor – allerdings ohne Nudeln, Reis oder Kartoffeln.

Von dieser fertigen Eintopf-Grundlage mit Fleisch, Gemüse und Gewürzen nehme ich einen guten Teil ab um ihn portionsweise einzufrieren. Diese Portionen kann ich dann irgendwann auftauen, wenn ich mal zu wenig Zeit zum Kochen habe. Während die aufgetaute Portion noch erwärmt wird, sind auch schon die Nudeln gar, die dann dazugegeben werden.
Rechne ich dann die Zeit aus, die ich für das Zubereiten der Eintopf-Grundlage brauchte  und teile sie durch die Anzahl der Mahlzeiten, die ich so insgesamt erhalte, dann habe ich einen super geringen Zeiteinsatz für viele leckere Essen!