Beifuß

Beifuß


Artemisia vulgaris


 
Beifuß ist ein Verwandter des Wermuts und gehört zur Familie der Korbblütengewäche (Compositae oder Asteraceae). Er ist eine Staude, die  sogar bis zu 2 m hoch werden kann und wächst in ganz Europa: an Hecken, auf Brachland, an Böschungen, denn er ist sehr anspruchslos an den Boden.
 

Startseite
über mich
mein Brotrezept
Kochrezepte
Küchenquiz
Kräuter und Gewürze
Briefpapier
Homepage-Grundkurs
interessante Seiten
Impressum


Als Gewürz:

Beifuß wird auch Gänsekraut genannt.
Das weist schon darauf hin, dass er gut zu Gänsebraten passt - denn, er macht alle fetten Gerichte bekömmlicher,
wie z.B. auch Schweinebraten oder Aal.
Außerdem verfeinert er Eintöpfe ebenso wie Kohlgerichte
Er schmeckt würzig, aber auch leicht bitter. Deshalb ist vorsichtiges Dosieren wichtig.

Als Heilkraut:

Beifuß regt die Leberfunktion an. Außerdem soll er das zentrale Nervensystem positiv beeinflussen
und Krämpfen entgegenwirken.
 
Navigation "Kräuter und Gewürze":   zurück zur Übersicht    Anis     Bärlauch    Basilikum    Beifuß    Curry    Estragon    Gundelrebe    Majoran    Oregano      Paprika    Pfeffer    Piri-piri    Rosmarin    Salbei    Schafgarbe    Thymian    Vanille   

Navigation "Themen der Homepage":
Startseite         über mich         mein Brotrezept         Kochrezepte        Kräuter und Gewürze
Briefpapier         Homepage-Grundkurs         interessante Seiten        Impressum