Startseite
über mich
mein Brotrezept
Kochrezepte
Küchenquiz
Kräuter und Gewürze
Briefpapier
Homepage-Grundkurs
interessante Seiten
Impressum


Curry


Curry ist eine Gewürzmischung aus Indien und kein Einzelgewürz.
Es gibt zwar in Indien einen Currybaum (Murraya koenigii), doch sind seine Blätter nur selten ein Bestandteil des Curry-Gewürzes.
Es gibt die verschiedensten Gewürzmischungen, die Curry heißen. In Indien werden für unterschiedliche Gerichte unterschiedliche Curry-Mischungen genommen.  Unser Curry-Pulver ist dem europäischen Geschmack angeglichen und enthält u.a. Pfeffer, Piment, Paprika, Cayenne-Pfeffer,  Koriander, Gewürznelken, Cardamon, Muskat, Zimt und auch Curcuma (Gelbwurzel), das die gelbe Färbung bewirkt.
Ist der Chili-Anteil sehr hoch, so spielt die Farbe ins Rötliche.
Curry kann aus 20 und mehr Gewürzen gemischt sein.

Als Gewürz:

Curry-Reis ist bei vielen Menschen sehr beliebt. Auch Hühnchen lassen sich als Curry-Huhn zubereiten. Die Curry-Bratwurst mit Curry-Ketchup ist wohl jedem Deutschen ein Begriff. Wer Curry liebt, findet unendliche Würzmöglichkeiten. 
Dabei gibt Curry den Speisen einen pikanten Geschmack, ohne durstig zu machen. Wichtig ist, Curry nicht in zu heißes Fett zu geben. Das könnte dazu führen, dass er Bitterstoffe entwickelt.
Curry reizt die Magenschleimhaut. Deshalb sollten Magenkranke auf ihn verzichten.
Navigation "Kräuter und Gewürze":   zurück zur Übersicht    Anis     Bärlauch    Basilikum    Beifuß    Curry    Estragon    Gundelrebe    Majoran    Oregano      Paprika    Pfeffer    Piri-piri    Rosmarin    Salbei    Schafgarbe    Thymian    Vanille   

Navigation "Themen der Homepage":
Startseite         über mich         mein Brotrezept         Kochrezepte        Kräuter und Gewürze
Briefpapier         Homepage-Grundkurs         interessante Seiten        Impressum