Majoran


Origanum Majorana / Majorana hortensis

 
Majoran - ein Verwandter des Oregano - gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Die Heimat dieses  Halbstrauches (bis 50 cm hoch) sind die Mittelmeerländer.
Er wird zum Würzen genommen, ist aber auch ein Heilkraut.
 

Als Gewürz:

Sein Geschmack ist angenehm und aromatisch.
Er passt zu jedem Fleichgericht hervorragend, aber auch zu Salaten und Pizza.
Auf Grund seiner Heilwirkungen,sollte man insbesondere bei fetten Braten nicht auf ihn verzichten.
Aber auch Bratkartoffel oder Hülsenfrüchte werden durch ihn nicht nur schmackhafter, sondern auch bekömmlicher. 

Als Heilkraut: 

Majoran übt auf viele Beschwerden positiven Einfluss aus:
Koliken und Blähungen werden durch ihn gemildert. Er ist krampflösend.
Dieses wirkt sich auch beruhigend auf das Nervensystem aus.
Gegen manche Kopfschmerzen und Schwindelanfälle kann Majoran helfen.
Husten und Schnupfen kann er lindern.
 
Navigation "Kräuter und Gewürze":   zurück zur Übersicht    Anis     Bärlauch    Basilikum    Beifuß    Curry    Estragon    Gundelrebe    Majoran    Oregano      Paprika    Pfeffer    Piri-piri    Rosmarin    Salbei    Schafgarbe    Thymian    Vanille   


 
Navigation "Themen der Homepage":
Startseite         über mich         mein Brotrezept         Kochrezepte        Kräuter und Gewürze
Briefpapier         Homepage-Grundkurs         interessante Seiten        Impressum